Gemeinde Nümbrecht

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 302-0
Telefax: 02293 / 2901
Mo - Do: 08:00 - 18:00
Fr: 08:00 - 12:00
Rathaus
Mo-Do: 08:30 - 12:00
  14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00
Öffnungszeiten Tourist-Info

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Tel.: 02293 / 302 302
Fax: 02293 / 302 309
touristinfo@nuembrecht.de

Ganzjährig sind wir
montags bis donnerstags
von 8.00 - 18.00 Uhr und
freitags von 8.00 - 12.00
Uhr für Sie da.

In den Monaten April bis
Oktober zusätzlich auch
samstags von
9.00 - 13.00 Uhr
und sonntags von
14.00 - 17.00 Uhr.

Aktuelles Presse Archiv
Nümbrecht Aktuell

Nümbrecht Aktuell 2017

Termine Redaktionsschluus & Erscheinungsdatum

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungshinweise für Nümbrecht und Umgebung.

hier klicken >>

15. Autofreier Sonntag Nümbrecht – Waldbröl

Zum 15. Mal veranstalten am 27. August  2017 die Gemeinde Nümbrecht und die Stadt Waldbröl den „Autofreien Sonntag“.

---------------------------

Nümbrechter Kartoffeltage und Erpelsfest

Der Kur- und Verkehrsverein, die Nümbrechter Aktionsgemeinschaft und die Tourist-Information laden zu einer kulinarischen Reise durch die Welt der Kartoffel ein.

---------------------------

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Nümbrecht www.wetter.de
Nümbrechter Wappen
 
27.06.2017

Schüleraustausch Indien und das HGN

Am 12.06 war es endlich soweit, 20 Schülerinnen und Schüler erwarteten den Gegenbesuch ihrer im Dezember und Januar kennengelernten Inder. Aber schon im Vorfeld wurden viele Vorbereitungen getroffen, sowohl Lehrer als auch Schüler machten sich Gedanken über das Programm um ihren Gästen so viel wie möglich von Nümbrecht und Umgebung zu zeigen und ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu gewähren.

Während der Zeit in den Familien lernten die Inder den typischen Alltag der Schülerinnen und Schüler kennen und konnten auch selbst einige ihrer Traditionen  den Gastfamilien vorstellen. Die Zeit zur freien Verfügung bot zudem die Möglichkeit einander besser kennen zu lernen und eigene Interessen auszutauschen. Deutsche und indische Schüler besuchten unter anderem  zusammen Metabolon in Lindlar, die Tropfsteinhöhle in Wiehl oder Das Haus der Geschichte in Bonn, dies war nicht immer nur für die Inderinnen und Inder das erste Mal, sondern auch für  einige deutsche Schüler.

Neben den vielen Ausflügen hatten aber auch alle anderen Schülerinnen und Schüler des HGNs die Chance den Besuch kennen zu lernen. Im Unterricht präsentierte dieser musikalische oder tänzerische Darbietungen neben Präsentationen über das Land Indien, auch den vielen Fragen standen die Inder gern zur Verfügung und freuten sich über das rege Interesse ihrer Herkunft.

Nach einer Woche gemeinsamer Zeit hieß es dann aber schon wieder Kofferpacken und auf Wiedersehen sagen. Denn das hoffen alle, sich irgendwann noch einmal wieder zu sehen, auch wenn dies nicht so ist, bleibt der Austausch für alle ein unvergessliches Erlebnis woran man sich gerne zurück erinnert. 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle, die diese Begegnung unvergesslich gemacht haben. Da sind insbesondere die betreuenden Lehrer Frau Dr. Savita Kelkar, Esther Rautenbach, Mrinmayee Gangal, Brigitta Höwer, Rohini Damle und Marc Lob zu nennen.

Aber auch dem stellvertretendem Bürgermeister Herr Schneider und der Schulleitung gilt unser Dank für die herzliche Begrüßung. Die Gemeinde Nümbrecht hat den Schülern Mensa Essen spendiert, Familie Krassowka hat ihren Garten für eine Grillfeier zur Verfügung gestellt. Finanzielle Unterstützung kam vom PAD (pädagogischem Austauschdienst), von der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden und der GWN. Allen sagen wir Dank!

Lea Patzwald