Gemeinde Nümbrecht

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 302-0
Telefax: 02293 / 2901
Mo - Do: 08:00 - 18:00
Fr: 08:00 - 12:00
Rathaus
Mo-Do: 08:30 - 12:00
  14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00
Öffnungszeiten Tourist-Info

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Tel.: 02293 / 302 302
Fax: 02293 / 302 309
touristinfo@nuembrecht.de

Ganzjährig sind wir
montags bis donnerstags
von 8.00 - 18.00 Uhr und
freitags von 8.00 - 12.00
Uhr für Sie da.

In den Monaten April bis
Oktober zusätzlich auch
samstags von
9.00 - 13.00 Uhr
und sonntags von
14.00 - 17.00 Uhr.

Aktuelles Presse Archiv
Nümbrecht Aktuell

Nümbrecht Aktuell 2017

Termine Redaktionsschluus & Erscheinungsdatum

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungshinweise für Nümbrecht und Umgebung.

hier klicken >>

15. Autofreier Sonntag Nümbrecht – Waldbröl

Zum 15. Mal veranstalten am 27. August  2017 die Gemeinde Nümbrecht und die Stadt Waldbröl den „Autofreien Sonntag“.

---------------------------

Nümbrechter Kartoffeltage und Erpelsfest

Der Kur- und Verkehrsverein, die Nümbrechter Aktionsgemeinschaft und die Tourist-Information laden zu einer kulinarischen Reise durch die Welt der Kartoffel ein.

---------------------------

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Nümbrecht www.wetter.de
Nümbrechter Wappen
 
30.05.2017

Nümbrecht erforschen …… eine Lauschtour durch Nümbrecht

Unter diesem Motto steht das Abschlussprojekt von vier angehenden Kaufleuten für Tourismus und Freizeit im Auftrag der Tourist Information Nümbrecht.

Das Projektteam besteht aus vier Auszubildenden des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs in Köln, die aus vier unterschiedlichen Betrieben stammen:

  • Dennis Multhaup (Nümbrechter Kur GmbH)
  • Shannon Endemann (Tour de Ruhr GmbH im Landschaftspark Duisburg Nord)
  • Miriam Hövelkamp (Rhein Erft Tourismus e.V.)
  • Annika Kolken (Naturarena Bergisches Land GmbH)

Seit Jahren veranstaltet die Nümbrechter Tourist Information erfolgreich Ortsführungen durch Nümbrecht. Fünf Nümbrechter Gästeführer bringen den Gästen den Ort auf kurzweilige, informative und auch schmackhafte Art (z.B. bei einer kulinarischen Führung) näher.

Aufbauend auf diesem touristischen Angebot wurde seit September 2016 gemeinsam von Projektteam und Tourist-Info die Idee entwickelt, an ausgewählten Sehenswürdigkeiten Tafeln aufzustellen, die dem Gast Informationen vermittelt. So kann auch ein Individual­reisender sich mit Geschichte und Geschichten von Nümbrecht vertraut machen.

Folgende Standorte der Tafeln wurden ausgewählt:

  • 1000jährige Kirche
  • Alte Schmiede
  • Melaten Grabstein
  • Säulenbrunnen
  • Aussichtsturm
  • Knabe mit Stab / Weiher
  • Haus Mehlau
  • Erinnerung an einen Baum
  • Cafe Ley

Ergänzend zu den Informationstafeln wurde die Lauschtour App entwickelt. Damit greift das Team den Trend der Digitalisierung auf und erreicht damit auch die Zielgruppe der jüngeren Gäste. Mit einem der Ortsführer wurde bei einer Ortsführung eine Tonaufnahme erstellt, mit der der Gast mit seinem Smartphone durch Nümbrecht geführt wird.

Die kostenlose App kann unter „Lauschtour App“ in den jeweiligen App Stores herunter geladen werden. Wird die GPS Funktion auf dem Smartphone eingeschaltet, beginnt die Führung automatisch.

Die Tourist Info Nümbrecht hält Smartphones zum Ausleihen bereit.

Seit Oktober 2016 arbeitete das Projektteam an Studientagen in Nümbrecht. Bürger­meister Hilko Redenius als Geschäftsführer der Kur GmbH und Karin Schmidt, Ausbilderin und Leiterin der Tourist Info standen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Aufbauend auf der Projektanalyse wurde anhand einer Gästeumfrage das Produkt entwi­ckelt und die jeweiligen Standorte ausgewählt. In Terminen mit den Ortsführern, dem Heimatverein Nümbrecht und einer Grafikerin wurden die Tafeln mit den entsprechenden Informationen erstellt. Für die Anfertigung und das Aufstellen der Tafeln wurden Ange­bote und die notwendigen Genehmigungen des Bauamtes eingeholt.

Seit Mai 2017 stehen nun die fertigen Informationstafeln an ihren Standorten und laden zu einem Rundgang durch Nümbrecht ein. Auch die App ist in den App Stores kostenlos zum Download erhältlich.

Das Projektteam bedankt sich ganz herzlich - auch im Namen von Bürgermeister Hilko Redenius und Karin Schmidt - bei allen Beteiligten für die großartige Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes.

Ermöglicht wurde das Projekt durch die finanzielle Unterstützung der Frese Peters Stif­tung, die die Förderung des Tourismus in Nümbrecht als Stiftungszweck verfolgt.